KulturDonnerstag
herbst 10


07.10.2010 // 19:30
KONZERT
 


WILLKOMMEN
VERANSTALTUNGEN
VERPASSTE EVENTS

KEGELBAHN

ÖFFNUNGSZEITEN

Schlossstrasse 6
2124 Kreuzstetten
Tel.: 02263 38 902
office@9erbar.at
www.9erbar.at


Bookmark and Share

XANGL

Eines Tages – zu fortgeschrittener Stunde – fanden sich Sänger Augustin „Gustfuss“ Lehfuss und sein Kumpel Ed „Eddii“ Mayr, seines Zeichens begnadeter Gitarrist und Bassist, in einer finsteren Spelunke zusammen und beschlossen, die über die Jahre in vielen Stunden kreativen Nichtstuns gesammelten Lieder und Texte zusammenzufassen und zur Aufführung zu bringen.

Man entschloss sich, den Horstl „Nepomuk“ Mayr, dem Edi seinen Bruder, für das Akkordeon zu Rate zu ziehen und schon war es fertig, das neue Klein­kunstensemble, mit dem hehren Ziel, in Wirtshäusern, Spelunken, auf Bezirksfesten und Kleinbühnen - sowie überall sonst - dem geschätzten Publikum rührselige, groovige, kitschige, aber auch ernste und nachdenk-liche Lieder und Texte aus eigener Feder zu Gehör zu bringen.

Als der Koberer vom Zwebeisl anlässlich einer Probe in seiner Hütte erstmals das Produkt der vereinten Bemühungen vernahm, brummte er in seinen Bart: „was is´n des für a G´sangl…..“

Somit war der Name geboren – XANGL steht für jede Art von wienerischem Lied, Geschichten aus dem Leben, nicht immer ernst gemeint, mit musikalischen Einflüssen aus aller Welt, die auch beweisen, dass es im Wienerlied nicht immer nur ums Saufen geht (aber manchmal eben doch...).

Xangl - ist im Wienerischen ein Sammelbegriff für jede Art von Singerei, Gesang, Gegröhle, Gedudl, Gejodl, Gepfeife und und und...

Genau das ist das Programm: Xangl steht für jede Art von Wienerischem Lied, zu einem beträchtlichen Teil aus den Federn der drei Protagonisten. Xangl darf aber auch als Hommage an die Grossen des Genres verstanden werden.

Xangl - das sind Texte und Lieder, die das Lebensgefühl von Wien beschreiben. Gschichterln, Anekdoten, Absurdes, Rührseliges, Verrücktes, Nettes, Liebenswertes - mit musikalischen Einflüssen aus aller Welt, die auch beweisen, dass es im Wienerlied ned immer nur ums Saufen geht. (Aber manchmal eben doch...)

Xangl - dieses Programm kommt auch wohltätigen Zwecken zugute: Nämlich den vortragenden Künstlern... und nicht zu vergessen, den veranstaltenden Gastronomen.

 

Weitere Info
www.xangl.at